Tanzen ist ein hervorragender Weg um zu lernen, unsere eigenen Gefühle zu beeinflussen und ein höheres Selbstbewusstsein zu erlangen. Und hier gilt: Gelernt ist gelernt und das können Sie mit einem Tanzkurs machen. Nicht weil eine Körperhaltung zwangsläufig mit einem bestimmten Gefühl zusammenhängt, sondern weil es einfacher ist, bestimmte Gefühle in bestimmten Haltungen und Bewegungsmustern zu empfinden.

Bernhard Prühlinger gibt ab sofort einen Tanzkurs im Gewölbe. Das besondere Ambiente mit tollen Lichteffekten macht die Freude am Tanzen perfekt!

Tanztraining kann ein Mittel sein, zu lernen mit dem Körper umzugehen. Neue ungewohnte Körperhaltungen und Bewegungen einzuüben. Dadurch gewinnen wir ein größeres Handlungs- Repertoire für den Alltag und wir können mehr Freude in unserem Leben empfinden.
Wer das Prinzip verstanden hat wie wir uns bewegen und unsere Haltung auf andere Menschen Auswirkung haben kann dies immer zur Anwendung bringen.
Überall im Alltag unter Menschen können wir damit experimentieren.  Welche Position nehme ich ein, wenn ich ein Vorstellungsgespräch habe. Wie wirke ich auf Andere, wenn ich mich stolz und aufrecht hinstelle? Was ändert sich, wenn ich eine andere Position einnehme?
Durch  einen Tanzkurs können wir neue Möglichkeiten lernen, unsere Gefühle zum Ausdruck zu bringen.
Auch können wir dadurch ein größeres Spektrum an Körperhaltungen gewinnen. Und diesen einen bestimmten Ausdruck geben, der unserem gewünschten Gefühl entspricht.

Bernhard organisiert seit 2013 mobile Tanzkurse und Eurer Nähe. Und dabei kann man alle Stielrichtungen vom Walzer, Rock& Roll, Cha Cha Cha, Discofox, Tango, Tumba, Quickstep, Salsa, Slow Foxtrott, Samba oder Jive… erlernen.

Wenn Ihr nun in Geschmack gekommen seid und Euch auch für das Tanzen begeistern könnt, dann fragt doch einfach mal ganz unverbindlich bei Bernhard Prühlinger nach und erkundigt Euch!

www.tanz-eins.at

Comments are closed.