Pikler®SpielRaum

Pikler®SpielRaum – Start im Herbst

Nach der Sommerpause konnte der Pikler®SpielRaum wie gewohnt starten.

Insgesamt gibt es 6 Gruppen mit Kindern zwischen 6 und 36 Monaten. Eine Gruppe besteht aus höchstens 8 Kindern mit deren Eltern. Diese können die kindliche Aktivität beobachten und begleiten, jedoch nicht animieren.
Die selbständige Aktivität im freien Spiel ist für die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes von besonderem Wert. Wichtig ist hierbei, dass das Spiel nicht angeleitet wird.
Ein Kind, das sich wohlfühlt und bei seinen Entdeckungen nicht gestört wird, interessiert sich zunächst für seinen eigenen Körper. Hierzu gehört auch das Entdecken dessen Bewegungsmöglichkeiten. Wird das Kind älter, werden auch die Materialien und Klettergeräte altersentsprechend angepasst.
Dazu trägt eine Atmosphäre bei, in welcher die Eltern gelassen sind und ihre Kinder nicht drängen. Eltern fordern ihre Kinder nicht, etwas auszuprobieren, bevor diese von sich aus dazu bereit sind.
 
Das Gefühl, Vater oder Mutter jederzeit erreichen zu können, um bei ihnen Trost zu finden, gibt dem Kind die nötige Sicherheit, sich konzentriert auf ein Spiel einzulassen.
Im SPIELRAUM wird von Birgit Hofer eine Umgebung vorbereitet, die dem Entdeckungsdrang, der Bewegungsfreude und dem Ruhebedürfnis von Säuglingen und Kleinkindern in ihrer jeweiligen Entwicklungsphase entspricht.
Wenn Eltern ihr Kind als vollwertigen, eigenständigen Menschen wahrnehmen und sowohl dessen wie auch ihre eigenen Bedürfnisse achten, dann legen sie damit die Grundlage für einen erfüllten Umgang miteinander.Dieser wirkt auch über diese Beziehung hinaus.

Wir wünschen allen Teilnehmern und Birgit Hofer eine schöne Zeit im Pikler®SpielRaum.
 
Pikler®SpielRaum in unserem Raum Traunsteinblick.
Pikler®SpielRaum im Kremstal