Der Herbst hat Einzug gehalten

Mit dem Herbst beginnen auch die Blätter von den Bäumen zu fallen. Bei unserem Panoramaraum hat sich der Ausblick so geändert wie man auf dem Bild sehen kann. Der Kastanienbaum hat seine grüne Farbe gewechselt und erstrahlt nun in der typischen Herbst – Farbe und steht dem Grün keineswegs nach. Das Foto ist jener Ausblick, welchen man vom Panoramaraum aktuell hat. Eine Traumhafte Kulisse in Mitten vom Nichts.

Im Herbst verwandelt sich die Natur, entfaltet ihre Farbpalette und beschenkt uns mit köstlicher Üppigkeit. Was die österreichischen Gastgeber in Stadt und Land daraus machen, ist wunderbar. Der Herbst in Österreich berührt Auge, Gaumen und Herz – das pure Leben eben.

 

In den ländlichen Regionen Österreichs riecht es noch ein wenig nach Sommer und Heu – und doch schwebt er schon unverkennbar in der Luft, der typische Herbstduft nach Blättern in den Laubwäldern, feuchter Erde, Äpfeln und Birnen. Die Nächte sind kühl, am Morgen liegt Nebel über den Weinreben und auf den Wiesen der Tau.

Der Herbst ist die Zeit der Weinlese und Obsternte. Das sprichwörtlich goldene Sonnenlicht wirft lange Schatten und im Wald raschelt der bunte Teppich aus Blättern unaufhörlich, sobald die Spaziergänger ihre entschleunigten Runden drehen.

Hier warten Inspirationen, Entdeckungstouren und Entspannung.

Ausblick vom Panoramaraum